Prise en charge de la dénutrition chez la personne Agée - Umgang von altersbedingter Mangelernährung


Public cible

Professionnels de Santé

Alle Gesundheitsberufe die im geratrischem Bereich tätig sind


Objectifs généraux

    Nombreuses sont les études qui démontrent que la dénutrition entraîne une augmentation du nombre d’hospitalisations, de la durée du séjour à l’hôpital, de complications, de la morbidité, de la mortalité, ainsi que du risque d’institutionnalisation. Le dépistage et la prise en charge de la dénutrition doivent donc être prioritaires pour préserver la qualité de vie et retarder la dépendance ou d’aggravation de celle-ci.

    • Sensibilisation à la dénutrition de la personne âgée
    • Prévenir et dépister la dénutrition chez les patients
    • Prise en charge de la personne âgée dénutrie

     

    Zahlreiche Studien zeigen, dass altersbedingte Mangelernährung zu einem Anstieg der Zahl an Krankenhausaufenthalte, Dauer des Krankenhausaufenthaltes, Komplikationen, Morbidität, Mortalität, sowie das Risiko der Institutionalisierung führt. Vorbeugung und von Ernährungsdefiziten müssen prioritätr sein um die Lebensqualität zu erhalten und die Abhängigkeit oder Verschlechterung des allgemeinen Gesundheitszustandes zu verzögern.

    • Sensibilisierung für das Thema der Mangelernährung bei älteren Menschen
    • Vorbeugung und Erkennung von Ernährungsmängeln bei Patienten
    • Betreuung des mangelernährten älteren Menschen